Refraktometer - LCVT

Die Zukunft muss heute gedacht werden Prof. Dr. Andreas Jess, Lehrstuhl für chemische Verfahrenstechnik an der Universität Bayreuth, über die Zukunftsfähigkeit seiner Wissenschaft, Ethos und die Frage, wie viel Erde braucht der Mensch.
Gefragt sind Studenten und Absolventen, welche sich im Rahmen einer Studien-, Teamprojekt-, Bachelor-, Master- , Diplom- oder Doktorarbeit auch im Rahmen einer Industriekooperation mit verschiedensten Fragestellungen der chemischen Verfahrenstechnik beschäftigen möchten.
Zusammen mit Prof. Peter Wasserscheid vom Lehrstuhl für Chemische Reaktionstechnik der Universität Erlangen/Nürnberg veröffentliche Prof. Andreas Jess im Februar 2013 das Fachbuch mit dem Titel "Chemical Technology - An Integrated Textbook" .

Refraktometer (Brechungsindex)

Refrakto_image1

Gerät: Abbe-Refraktometer AR 2 von A.KRÜSS Optronic GmbH

Messbereich: 1,300 - 1,700 nD
Auflösung: 0,001 nD
Brix: 0,5 %
Mit Digitalthermometer temperierbar.

Das Gerät dient der Messung des Brechungsindexes nD, des Trockensubstanzgehaltes in % und des Dispersionswertes nF-nC von transparenten und opaken Flüssigkeiten oder Festkörpern. In Verbindung mit einem Thermostaten misst das Instrument den Brechungsindex im Bereich von 0° - 70°C.

Der optische Aufbau in diesem Refraktometer ermöglicht eine präzise Grenzwinkelbestimmung mit einer nur dünnen Flüssigkeitsschicht, die sich zwischen zwei Glasprismen befindet.

Der Brechungsindex und der Dispersionswert gehören zu den wichtigen optischen Daten einer Substanz, mit denen die Reinheit, Konzentration und optische Beschaffenheit geprüft werden kann.

Das Abbe-Refraktometer eignet sich für folgende Untersuchungen:

  • Konzentrationsbestimmungen
  • Bestimmung von Mischungsverhältnissen
  • Reinheitskontrollen
  • Betriebskontrollen von Zwischen- und Endprodukten

Ansprechpartnerin: Birgit Brunner